MBRL_Logo_Lang.png
ACC_Logo_frei.png
ACHTUNG.png

MBRL-Stewarding-Rules


RI „Racing Incident“ = Wenn beide beteiligten Fahrer oder keiner von beiden die Schuld trägt
 

NFA „No Further Action“ = Unfall, bei dem nur der verursachte Fahrer Zeit verliert
 

Warnings = Überholvorgang mit Kontakt, aber mit zurückgegebener Position / Divebomb mit
Kontakt, aber mit zurückgegebener Position / Erstmaliges InGame Chatten

 

5s Strafe = Überholvorgang mit Kontakt ohne zurückgegebene Position / Divebomb mit
Kontakt ohne zurückgegebene Position

 

15s Strafe = Takeout mit Rückgabe der Position oder überholen unter gelber Flagge
 

Durchfahrtsstrafe = Takeout ohne signifikanten Schaden/Zeitverlust/Positionsverlust, ohne
Rückgabe der Position / Missachtung der Blauen Flagge

 

Stop&Go 10s = Takeout mit signifikantem Schaden/Zeitverlust/Positionsverlust oder
überholen mehrerer Fahrzeuge unter gelber Flagge mit Rückgabe der Position

 

Stop&Go 20s = Takeout mit signifikantem Schaden/Zeitverlust/Positionsverlust oder
überholen mehrerer Fahrzeuge unter gelber Flagge ohne Rückgabe der Position

 

Stop&Go 30s = rücksichtsloser Takeout mit mehreren Involvierten Autos oder verursachen
eines Unfalls unter gelber Flagge.

 

DSQ = Ein Fahrer hat das Punktelimit erreicht (Standard 15) / ein Fahrer nimmt absichtlich
andere Fahrer aus dem Rennen / Konstantes Laggen mit Gefahr für die anderen
Rennteilnehmer / Wiederholtes InGame Chatten

 

• Unfälle in der ersten und zweiten Runde werden härter bestraft.
 

• Wenn ein Fahrer mehrere Strafen, während eines Rennens sammelt, wird die Bestrafung der
folgenden Vorfälle (ab der 3. Auffälligkeit) stärker, um gewährleisten zu können, dass ein
sauberes Rennen stattfindet.

 

• Bei Vorfällen beinhaltet jede Strafe auch “License Penalty Points”, sogenannte Strafpunkte.
Wenn eine Summe von 15 oder mehr erreicht wird, wird der betroffene Fahrer für den Rest
der Saison gesperrt. Das Team muss dann entsprechend für Ersatz sorgen.


VDT = 30s / auf Spa 60s
 

SG’s = VDT + Zeit

Folgend sind die Punkte:
W = 0.5 LP
5s = 1 LPP
15s = 2 LPP
DT = 4 LPP
S&G’s = 5 LPP


Alle Entscheidungen der Stewards sind endgültig!
 

Für Vorfälle / Unfälle im Rennen, muss sich in allen Szenarien auf die folgenden Richtlinien
bezogen werden. Sollten nicht alle Anforderungen erfüllt werden, insbesondere das
beigefügte Bildmaterial, kann der gemeldete Vorfall nicht von den Stewards bearbeitet
werden.


Richtlinien:
 

• Das gesamte Bildmaterial muss in Echtzeit ablaufen (1x Speed).
 

• Onboard Kamera aus allen involvierten Fahrzeugen
 

• Verfolger Kamera von allen involvierten Fahrzeugen
 

• Optional kann Bildmaterial hinzugefügt werden, aus einem weiteren Fahrzeug, sobald es
einen besseren Überblick des Vorfalles bietet.

 

• Das HUD muss in allen beigefügten Bildmaterialien aktiviert werden.
 

• Sollten mehr als 3 Fahrzeuge involviert sein, so kann für einen besseren Überblick die
bestmögliche Helikopterkamera beigefügt werden.

 

• Sollten die Richtlinien nicht eingehalten werden, so wird der Beitrag als
 

Steward's Decision: No Further Action -- This report did not fit guidelines per
#
stewards-report and could not be voted on by our stewarding team.
Markiert werden.

 

• Strafen / Strafpunkte (LPP’s) können verdoppelt werden, wenn mehrere Fahrzeuge in einem
Vorfall signifikante Nachteile erhalten.

 

• License Penalty Points werden über die komplette Season gesammelt und nicht nach jedem
Rennen zurückgesetzt.

 

• Vorfälle können in dem Template, angepinnt zu finden im Channel #📣incidents-reporting,
innerhalb von 12 Stunden nach dem Rennen eingereicht werden.


 

Folgendes Template ist zu benutzen:

Fahrer 1: [Fahrzeugnummer] - [Fahrername]
Fahrer 2: [Fahrzeugnummer] - [Fahrername]
Fahrer X: optional
Runde: [Runde des Führenden]
Beschreibung: [kurze neutrale Beschreibung, was passiert ist]
Video: [Link eines ungelisteten Youtube Videos oder via streamable hochladen]